Tagesdosis

...der ganz alltägliche Wahnsinn!
 

Meta





 

King Karl

Ich bin kein großer Fan dieses Gottschalk-Selbstbeweihräucherungs-Gefasels im Vorabendprogramm - aber heute Abend bin ich hängen geblieben: Karl Lagerfeld kam frisch vom Flughafen ins Studio geschritten. Ja, dieser Mann geht nicht, er schreitet. Und ich könnte ihm stundenlang zuhören... er bringt zwar keinen Satz gerade raus, aber er redet so herrlich abgedreht über Gott und die Welt.

Und mittendrin fiel er unserem König des Smalltalk gegenüber vom "mein Freund Karl"-Du ins offizielle Sie. Was Gottschalk von seinem "Freund Karl" ja nun gar nicht gewöhnt war und sich gleich beschwerte.

Und was sagt "Freund Karl"? 

"Ach...weisst Du... ich komme ja gerade aus Paris... und... und... jetzt bin ich sofort hier... und...und... muss ja gleich von Französisch umdenken auf Deutsch. Und da habe ich gar nicht gehört was ich rede!"

Umwerfend. Einfach unschlagbar. Gehört in die Kategorie "Wie kann ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?"

Ich mag den Typ.

Birgit am 31.1.12 21:56

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


m. / Website (10.2.12 23:20)
ich mag ihn auch ... er ist für mich wirklich einzigartig ... und unverfälscht ... er ist einfach er ... und das macht ihn - für mein empfinden - einfach aus ... ich find es fantastisch, wenn leute sagen: ich brauche keinen urlaub, denn ich liebe meinen alltag! ... wer kann das schon sagen?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen